Schafgarbe

schafgarbe-heilpflanze

Schafgarbe (Achillea millefolium)

Die Schafgarbe ist schon seit langer Zeit eine beliebte Heilpflanze. In China zählt sie nicht nur zu den Heilpflanzen, sondern wurde früher auch für magische Zwecke eingesetzt. Die Schafgarbe wurde zu Orakelzwecken eingesetzt und um Pentagramme zu bestimmen. Laut Geschichte soll diese Pflanze sogar einen Gelehrten symbolisieren können. Des Weiteren wird behauptet, dass der griechische Held Achilles seine Wunden mit dieser Pflanze versorgt haben soll.

Die Schafgarbe ist in den subtropischen bis gemäßigten Zonen Eurasiens zu finden, wo auch die Hauptanbaugebiete sind. Doch auch in Europa, dem Polarkreis und sogar in den Alpen ist diese Heilpflanze beheimatet.

Vom Aussehen her ähnelt die Schafgarbe sehr der Kamillenpflanze. Es ist eine krautige Pflanze, welche in seltenen Fällen auch mal als Halbstrauch auftreten kann. Die Wuchshöhe variiert von sechs bis achtzig Zentimetern. Das liegt daran, dass es verschiedene Sorten der Schafgarbe gibt. Der glatte, oder oftmals auch behaarte Stängel ist sehr fest und markhaltig. Die Blätter der Pflanze sind schmal, lang und gefiedert. Die Blütenpracht besteht bei der Schafgarbe aus zahlreichen kleinen Blüten. Die häufigste Farbe der Blüten ist Weiß. Doch es gibt sie auch in einem zarten Gelb und Rosa.

Bei der Schafgarbe handelt es sich um eine klassische Heilpflanze die bei Magenbeschwerden eingesetzt wird. Auch bei dem typischen Frauenleiden kommt diese Pflanze zum Einsatz. Sie wirkt blutreinigend und krampflösend. Auch bei Krankheiten wie Schnupfen, Diabetes, Gicht und Gürtelrose findet die Schafgarbe Verwendung. Sie ist eine sehr vielseitig eingesetzte Heilpflanze.

Aufgrund der Geschichte mit dem griechischen Helden Achilles, hat die Schafgarbe den wissenschaftlichen Namen Achillea erhalten. Die Pflanze gehört zur Familie der Korbblütler.

Mögliche Wirkung

blutreinigend, blutstillend, krampflösend, gefässtonisierend.

Mögliche Anwendungsgebiete

Frauenkrankheiten, Arteriosklerose, Menstruationsbeschwerden, Verdauungsschwäche, Weissfluss, Wundheilung.

Verwendbare Pflanzenteile

Kraut (blühend), Blüten